Dezember 2006


Ich hab ja vor zwei Wochen angekündigt, so viele Last-Christmas-Cover wie möglich sammeln zu wollen. Dabei bin ich auf ne Seite gestossen, die das wesentlich professioneller macht als ich das jemals könnte ;)

Wer also die Geißel der Weihnachtszeit(tm) in Techno-, Rock-, Punk-, Reggae-, Wolfgang-Petry-, Max-Raabe- und so weiter -Versionen “genießen” möchte, verirre sich nach
–> www.last-christmas.com <–

Viel Spass ;)

Vorgestern im Zug nach Köln.

Der Zug steht einigermassen lange am Bahnhof Brühl. Dann auf einmal ne Durchsage vom Schaffner:
“Ja, was glaubt ihr eigentlich, warum da so viele Türen am Zug dran sind!? Damit ihr Schafe alle durch die gleiche einsteigt?”

Einstiegsverhalten einer Horde Menschen in zwei kurzen Sätzen prägnant beschrieben.
Herrlich.

Es ist soweit. Jetzt haben wir offiziell Weihnachtszeit (auch wenn draußen allerschönstes Oktoberwetter ist).

Wir haben gestern mit der guten alten Zilken-Tradition begonnen und im Labor “Weihnachtsmusik” gehört. Die Playlist sah so aus:

1. Wham! – Last Christmas
2. Wham! – Last Christmas
3. Wham! – Last Christmas
4. Alvin & the Chipmunks – Christmas Don’t Be Late

Und das auf Repeat ;). Nonstop. Den ganzen Tag. (Harhar)

Und so wird das die nächsten Wochen weitergehen ;)

Ich hab mir übrigens vorgenommen, so viele Coverversionen von Last Christmas aufzutreiben wie möglich….
(In Wirklichkeit finde ich den Song natürlich schrecklich ;))