Als ich im Sommer in Jordanien war, hab ich leider (und selbstverständlich) nicht das gesamte Land erkunden können. Auf einen Teil haben wir auf der Fahrt nach Petra und Wadi Rum nur einen kleinen Blick werfen können, der aber atemberaubend genug war, um dringend mal dahin zu wollen:


Dana

Den Dana-Nationalpark.
Insbesondere im späten Frühjahr, wenn noch alles grün ist, aber Regen schon eine blasse Erinnerung, solle es besonders schön dort sein. Nächtigen kann man entweder im gleichnamigen Dorf, oder in einem der Campsites im Park selber, wenn man denn durchwandern möchte. Was natürlich mein Plan ist ;) .