Der Geburtstagsplan “schenk mir ein Buch, das dir gefallen hat” hat super funktioniert. So super, dass an meiner Regalwand einige Umstrukturierungen sich in die Nähe der Unausweichlichkeit gedrängt haben. Nach der Feier hatte ich nämlich plötzlich mehr Bücher, als die bisher dafür designierten Fächer aufzunehmen in der Lage gewesen wären.
Also musste ein Regalteil -klassisch- durch ein Billy ersetzt werden. Und wenn man schonmal dabei ist, kann man ja auch noch direkt die Spielesammlung in einen Schrank verfrachten, wofür man allerdings einen größeren als den vorhandenen benötigen würde, aber die Werkzeugecke freut sich bestimmt auch über Türen, ach und die “Hausbar” müsste dann auch noch woanders hin…

Ebay sei Dank hab ich den ganzen Krempel für zusammen 70 Tacken bekommen (statt 225 neu). Jetzt hab ich den Großteil meiner Freizeit letzte Woche damit verbracht, auszuräumen, umzustapeln, abzuschrauben, umzulegen, auseinanderzunehmen, umzuräumen, abzuhängen, zwischenzulagern, aufzustellen, auszumessen, abzusägen, einzuräumen, wieder auszuräumen, nachzumessen, umzuräumen, zurechtzurücken und wieder einzuräumen.
Und mit dem Ergebnis bin ich durchaus zufrieden :) .


Neue Regalwand

 
 
Peter Fox eignet sich dazu übrigens wunderbar als Soundtrack.